Name

Grete Gerstenberger

Frage

Ich arbeite als Atemschutzgerätewart. Jetzt wurde mir das Desinfektionsmittel Incidin Rapid angeboten. Dabei erfuhr ich, dass ich mit diesem Desinfektionsmittel nur noch 15 min bei 1,5 %-iger Konzentration benötige. Stimmt das? Kann ich das selbst nachweisen?

Antwort

Hallo Frau Gerstenberger,

ja, Ihre Informationen sind richtig. Entsprechend der der Redaktion vorliegenden Datenblätter des Incidin Rapid können wir das bestätigen. Sie müssen aber die vorgegebenen Durchführungshinweise des Herstellers exakt beachten, z. B. die Konzentration von 1,50 % einstellen und als Technologie die Flächendesinfektion als Tauchdesinfektion durchführen.

Die Werte wurden vom Hersteller Ecolab in einer zusätzlichen Wirksamkeitsprüfungen nach den Normen EN 14561 *) und EN 14562 *) geprüft. Diese Testungen haben eine Einsatzkonzentration von 1,5% bei 15 min Einwirkzeit ergeben. Damit ist für PSA eine Wirksamkeit gegenüber Bakterien, Hefen, die wichtigsten (behüllten) Viren abgedeckt.

Den Desinfektionserfolg können Sie selbst nachweisen. Dazu stehen Ihnen folgende 2 Verfahren zur Verfügung:

  1. Abklatschprobe, exakter Nachweis. durchgeführt innerhalb von 4 Tagen durch Sachverständige

  2. Schnelltest, orientierende Ergebnisse, durchgeführt durch Sachkundige, z. B. Sie als eingewiesener Atemschutzgerätewart, innerhalb von 5 Minuten.

Nähere Hinweise finden Sie zu beiden Verfahren im „atemschutzlexikon.de“ unter:

- Desinfektion  Merkblätter  „Desinfektionsnachweis mittels Abklatschproben“

- Desinfektion  Merkblätter  „Schnelltest“  Desinfektion

- Desinfektion  Desinfektion im Atemschutz  Desinfektionsnews  Desinfektion als Bestandteil der Zulassung



Dipl. Ing. W. Gabler

Redakteur


*)
EN 14561
Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika - Quantitativer Keimträgerversuch zur Prüfung der bakteriziden Wirkung für Instrumente im humanmedizinischen Bereich - Prüfverfahren und Anforderungen

und EN 14562
Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika - Quantitativer Keimträgerversuch zur Prüfung der fungiziden oder levuroziden Wirkung für Instrumente im humanmedizinischen Bereich - Prüfverfahren und Anforderungen

Beide Normen sind die praxisrelevanten Prüfmethoden für die Tauchdesinfektion. Sie sind identisch mit den Prüfmethoden der ehemaligen DGHM von 2001(heute VAH) , die für die praxisnahe Instrumentendesinfektion verwendet werden.