Anlegen Masken-Helm-Kombination (HMK)


Tätigkeit Atemschutzgeräteträger

Helm entsprechend Bedienungsanleitung für den Gebrauch vorbereiten, z. B. gewissenhaft an die Kopfgröße anpassen 

 

-   Feuerschutzhaube über den Kopf in den Halsbereich überziehen

-    Vollmaske in Bereitschaftslage hängen

-  Vollmaske aufsetzen und am Kopf befestigen, dafür:

  • VM erfassen und Dichtlippen gegen Gesicht drücken
  • Feuerschutzhaube überziehen bzw. überziehen lassen
  • Einpassung Sichtscheibe in Feuerschutzhaube und faltenfreien Sitz der Feuerschutzhaube prüfen
  • Helm aufsetzen ohne Kinnriemen zu spannen
  • beide Adapter VM durch gleichzeitiges Ziehen nach hinten spannen und in Adapteraufnahme des Helmes einführen
  • Kinnriemen unter das Kinn legen und leicht spannen

-   Kontrolle Sitz Feuerwehrschutzhelm und Vollmaske

-   zweimal Kontrolle Dichtsitz Vollmaske, dabei

  • Handballen an Anschlussstück legen
  • Einatmen
  • entstehender Unterdruck saugt Handballen an
  • Unterdruck muss bis zum Lösen des Handballens halten
  • Handballen mit deutlichem Zischen abziehen
  • Ausatemluft muss ungehindert durch Ausatemventil entweichen können
 

Feuerschutzhaube über den Kopf in den Halsbereich überziehen

Vollmaske in Bereitschaftslage hängen

Vollmaske erfassen und Dichtlippen gegen Gesicht drücken

Feuerschutzhaube überziehen bzw. überziehen lassen

Einpassung Sichtscheibe in Feuerschutzhaube und faltenfreien Sitz der Feuerschutzhaube prüfen

Einpassung Sichtscheibe in Feuerschutzhaube und faltenfreien Sitz der Feuerschutzhaube prüfen

Beide Adapter Vollmaske durch gleichzeitiges Ziehen nach hinten spannen und in Adapteraufnahme des Helmes einführen

Beide Adapter Vollmaske durch gleichzeitiges Ziehen nach hinten spannen und in Adapteraufnahme des Helmes einführen

Beide Adapter Vollmaske durch gleichzeitiges Ziehen nach hinten spannen und in Adapteraufnahme des Helmes einführen

Kontrolle Dichtsitz Vollmaske (Handballendichtprobe)